Mikrofasertücher – ideal für das perfekte Finish.

Mikrofasertücher – ideal für das perfekte Finish.

Mikrofasertücher sind seit einiger Zeit sehr angesagt für die Pflege von Fahrzeugen. Doch was macht die Tücher so besonders im Vergleich zu herkömmlichen Lappen? Sind Mikrofasertücher wirklich so gut? Zunächst einmal sind die Fasern bei einem Mikrofasertuch sehr klein. Vergleicht man die Fasern mit einem menschlichen Haar, sind diese mehr als zehn Mal so klein. Genau hier setzt einer der großen Vorteile der Tücher gegenüber herkömmlichen Lappen an: Um die einzelnen Fasern verarbeiten zu können, werden diese zu entsprechend vielen Fasern zusammengelegt, um dann als Garn für das Mikrofasertuch gewebt zu werden. Dadurch besitzt das Tuch unzählbar viele einzelne Fasern, die Staub und Schmutz aufnehmen können. Zudem entstehen durch die vielen kleinen Mikrofasern auch viele kleine Zwischenräume, in denen sich Staub und Schmutzpartikel äußerst wohl fühlen. Zwischenräume gelten hier bildlich gesprochen als eine Art „Verweilzone“ für Schmutz- und Staubpartikel. Dazu kommt noch eine minimale elektrostatische Aufladung der Tücher beim Putzen, diese ist für uns Menschen jedoch nicht zu spüren. Wird schließlich mit dem Mikrofasertuch über die Fahrzeug-Oberflächen gewischt, entstehen viele kleine Berührungspunkte zwischen den Fasern und der Oberfläche. Alle diese Berührungspunkte nehmen bei der Reinigung Staub, Schmutz und sogar Fette auf. Das Fahrzeug erscheint so in neuem Glanz! Des Weiteren sind Mikrofasertücher fusselfrei. Durch die Faser-Struktur und die Vielzahl der einzelnen Fasern haben Fussel keine Chance – auch deshalb eignen sie sich so gut zum Finetuning von Fahrzeugen. Die Reinigung mit einem Mikrofasertuch ist somit einfacher, schneller und gründlicher als mit anderen Lappen. Im SCHAUMWERK bekommst du ein Mikrofasertuch schon für 3 € – schäum vorbei!

2 Kommentare

  1. Mathilda

    Für die Reinigung von Küchen waren Mikrofasertücher lange Zeit das ‚Non plus Ultra“. Mittlerweile wird jedoch davor gewarnt, sie an den Küchenfronten einzusetzen, da die feinen Härchen wohl die Fronten doch bei häufigem Einsatz von Mikrofasern verkratzen können. Müsste dass dann nicht eigentlich bei Lack auch der Fall sein?

    Antworten
    • Franziska Blohsei

      Wir haben dazu die Experten, also unseren Hersteller gefragt:

      Frage: Verursachen Microfasern Kratzer auf hochglänzenden bzw. empfindliche Oberflächen?

      Antwort: Man hört immer wieder, dass Microfasertücher Kratzer auf empfindlichen Oberflächen hinterlassen können. Dabei handelt es sich allerdings um einen Mythos, den man sehr einfach widerlegen kann. Wenn zwei Materialien aufeinandertreffen und das eine Kratzer in das andere machen soll, so muss der physikalische Grundsatz gegeben sein, dass das eine Material härter sein muss als das andere. Aus rein physikalischen Gründen dürfte es also nicht möglich sein, eine empfindliche Oberfläche mit einem hochwertigen und sauberen Microfasertuch zu beschädigen.

      Wichtig ist allerdings, dass das Microfasertuch bei jeder Anwendung absolut sauber ist. Schmutzpartikel, die sich in dem Microfasertuch befinden, können Kratzer auf der zu reinigenden Oberfläche verursachen. Es empfiehlt sich außerdem, dass man das Microfasertuch in regelmäßigen Abständen waschen sollte, um das Tuch von Fett,- und Schmutzpartikeln zu befreien.

      Liebe Grüße
      Franzi vom SCHAUMWERK-Marketing

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren!

Was macht euer Nanowachs eigentlich?

Was macht euer Nanowachs eigentlich?

Hartnäckiger Schmutz kann sich häufig deshalb so gut im Lack festsetzen, da kleine Mikrorisse im Lack entstanden sind. Die Nanoversiegelung setzt genau an diesem Punkt an: Bei der Versiegelung werden die Mikroporen im Lack aufgefüllt, so bleibt die Oberfläche glatt....

mehr lesen
Wieso sollte ich mein Auto überhaupt waschen lassen?

Wieso sollte ich mein Auto überhaupt waschen lassen?

Wieso sollte ich mein Auto überhaupt waschen lassen? Eine regelmäßige Wäsche hat vielfältige, gute Gründe: Zum einen sichert es den Werterhalt des Autos.Regelmäßiges Waschen versiegelt den Lack nachhaltig und schützen dein Auto vor Umwelteinflüssen. Zudem wird so...

mehr lesen
Handanlage vs. Waschanlage

Handanlage vs. Waschanlage

Sein Auto in einer Waschanlage zu waschen bietet gegenüber der Handwäsche viele Vorteile und wird sogar von Experten empfohlen! Aber warum? Wir erklären es euch: Zum Einen entstehen bei der Selfmade-Wäsche häufig Schäden am Auto. Steine und Schmutzpartikel in Bürsten...

mehr lesen
Lohnt es sich überhaupt sein Auto im Winter zu waschen?

Lohnt es sich überhaupt sein Auto im Winter zu waschen?

Lohnt es sich überhaupt sein Auto im Winter zu waschen? Matsch, Eis und Streusalz verlangen deinem Auto im Winter viel ab. Schmutzige Autos, verschmierte Scheiben und verdreckte Scheinwerfer sind im Winter nicht selten. Regelmäßige Pflege ist deshalb gerade im Winter...

mehr lesen
Checkliste für die Wintertage

Checkliste für die Wintertage

Wer sein Auto noch nicht für den Winter vorbereitet hat, sollte dies dringend nachholen. Schließlich sind die ersten Schneeflocken bereits gefallen. Sicherheit auf den Straßen ist jetzt besonders wichtig. Unsere fünf Sicherheitstipps für dich im Überblick: 1)...

mehr lesen

Nimm Kontakt auf:

Standorte:

Emden

Hildesheim

Wir akzeptieren folgende Zahlungsmöglichkeiten
Diese Zahlungsmöglichkeiten akzeptieren wir

Sende uns eine Nachricht